Home Warenkorb Zur Kasse FAQ's Sitemap Email Suche

Warengruppen

Schnellsuche

Wunschzettel suchen

Name oder E-Mail-Adresse
 

Hersteller

Weil schenken einfach Freude macht.
Legen wir jeder Bestellung, ab einem Warenwert von 19,00 €
ein kleines Geschenk bei.
Viel Freude beim Schenken und Beschenkt werden...

Für Ihr Vertrauen – 5 % Rabatt auf die Zahlungsweise Vorkasse.


 


Prinzipiell unterscheidet man zwei Arten des Räucherns:
1.Das Räuchern auf glühender Kohle

2.Das Räuchern auf einem Sieb

Kohle

Traditionell wurden Räucherstoffe aufglühender Kohle geräuchert. Man benötigt dazu ein feuerfestes Gefäß und eventuell etwas Sand. Heutzutage ist die beliebteste Kohleart die Selbstzünderkohle. Sie ist einfach im Gebrauch, da sie sich - einmal angezündet - selbst durchzündet. Aber auch hier sollten wir darauf achten, dass die Kohle während des Zündvorgangs rundherum genügend Luft bekommt. Es ist besser, die runde Tablette hochkant zu stellen (besonders, wenn wir auf Sand räuchern), damit sie genügend Luft für das Durchzünden bekommt. Sobald an den Rändern der Kohle graue Stellen sichtbar werden, können Sie sie wieder umkippen. Nun kann der Räucherspaß beginnen. Dosieren Sie zuerst vorsichtig, da sowohl bei Harzen als auch bei Kräutern das Rauchvolumen gewaltig sein kann.

Siebe
Die andere Art des Räucherns ist das Räuchern über einer Teelichtkerze mit einem Sieb. Diese Methode ist an die Aromatherapie angelehnt. Ein sehr feines Sieb wird in einem Abstand von ca. 5 bis 10 cm über einem Teelicht angebracht. Hierfür eignen sich Aromalampen, von denen man die Schale abnehmen und durch ein Räuchersieb ersetzen kann oder eigens für die Siebe hergestellte Räucherstövchen. Die Kräuter oder Harze werden direkt auf das Sieb gegeben. Durch die aufsteigende Hitze der Kerzenflamme verglimmen sie langsam. Achtung: Wenn das Netz zu nahe an die Kerze kommt, könnten sich Kräuter oder Harze entzünden. Bitte nicht unbeaufsichtigt lassen! Eine große Auswahl an Sieben und auch die Räucherstövchen finden Sie in unserem Kapitel Räucherzubehör! Informationen von Berk Esoterik!


top

 

Raucherstäbchen-Herstellung

Gute Raucherstäbchen zu erwerben ist kein ganz leichtes Unterfangen in der heutigen Zeit. Der Markt ist mit zahlreichen Angeboten überschwemmt und der Verbraucher bekommt oft wenig bis gar keine Informationen darüber, welche Art von Raucherstäbchen er eigentlich kauft. Deshalb wollen wir hiermit generell etwas über Räucherstäbchenherstellung berichten und damit etwas Licht ins Dunkel bringen.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten der Räucherstäbchenherstellung:

Masala-Räucherstäbchen (Masala=Mischung)

Hierfür wird eine Grundsubstanz aus Hölzern, Harzen, Ölen und Kräutern hergestellt. Die Hölzer - insbesondere verwendet wird Sandelholz - werden zu feinen Spänen zerkleinert. Auch die Kräuter werden in einem Mörser zu Pulver gestoßen. Die so mit Hilfe der Öle und Harze entstehende Paste wird in eine Stäbchenform gerollt - entweder um einen Holzkern herum (wie in Indien üblich) oder ohne Holzstäbchen im Innern (wie in Tibet, China und Japan). Verwendet werden ausschließlich reine Stoffe, da diese später die Qualität des Stäbchens bestimmen. Der Duft solcher Räucherstäbchen wird durch alle Komponenten bestimmt und ist stets aufbauend und energetisierend wie die Natur selbst. Holy Smokes Räucherstäbchen sind ausschließlich Masala-Räucherstäbchen dieser Art. Es sind allerdings auch Raucherstäbchen auf dem Markt, die nach der altbewährten Masala Methode hergestellt sind und in die dennoch synthetische Stoffe mit in die Paste eingearbeitet werden. Synthetische Stoffe sind oft intensiver, lang anhaltender und leider auch viel billiger!

Getauchte Räucherstäbchen



Die zweite Art der Herstellung sind getauchte Räucher­stäbchen. Hierbei wird um den Holzkern eine Substanz aus Holzkohle und Sägemehl angebracht. Diese Rohlinge werden dann in verschiedene Duftmischungen "getaucht". Meist werden dazu synthetische Duftmischungen verwendet. Auf diese Weise kann man z.B. auch Apfel- oder Apriko­senduft bekommen. Leider sind es oft diese synthetischen Duftmischungen, die bei der Anwendung zu Kopfschmerzen und Unbehagen führen. Erkennen können Sie getauchte Stäbchen daran, dass sich nach dem Anzünden am Holzstab Flüssigkeit bildet.
Es sind auch getauchte Räucherstäbchen auf dem Markt, die in reine Ölmischungen getaucht wurden. Sie sind allerdings eher selten und riechen nicht besonders intensiv, da sich reines, ätherisches Öl zu schnell verflüchtigt und der Duft ja ausschließlich über diese Komponente kommt.
Beide Arten bekommt man handgerollt oder maschinell gefertigt. Auf die Qualität des Duftes hat dies keine Auswirkung. Energet­isch gesehen jedoch trägt ein liebevoll, handgefertigtes Räuch­erstäbchen immer auch die Energie seines Fertigers weiter.
Ein kleiner Hinweis zu den Duftrichtungen
Prinzipiell kann man sagen: Je mehr Öle verwendet werden, desto ätherischer und feiner ist der Duft, je mehr Kräuter und Hölzer verwendet werden, desto erdiger und herber. Tibetische Stäbchen haben z.B. generell einen hohen Anteil an Kräutern und Hölzern, ja­panische haben einen hohen Anteil an Ölen. Indische Räucherstäbchen (wohl die bekanntesten am Markt) liegen dazwischen. Räucherstäbchen - insbesondere die aus natürlichen Stoffen gewon­nenen Masala-Stäbchen - sind eine einfache Möglichkeit, jederzeit und überall eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Wer daran Gefallen gefunden hat, möchte oft gerne mehr selbst expe­rimentieren, die Kräuter, Harze und Öle selbst zusammenmischen oder auch einzeln ausprobieren - hier bietet sich die Möglichkeit an, mit Holzkohle zu Räuchern. Für das Räuchern reiner Stoffe oder Mischungen benötigt man etwas mehr Zeit als
für das Entzünden eines Räucherstäbchens, da die Räucherstoffe in der Regel in einer feuerfesten Schale auf Kohle verglimmt werden. Das Räuchern auf diese Weise macht aber richtig Spaß. Man kann selbst mit Mischungen experimentieren oder aber fertige Mischungen erwerben. Da es sich hier um reine Naturprodukte handelt, gibt es die Unterschiede in der Qualität nur noch aufgrund der Ernte.


top

 

Räucherwerk aus unserer Umgebung

Hier will ich nach und nach Räucherwerk vorstellen, dass vor unserer Haustüre wächst. Schönes Räucherwerk, geschenkt von der Natur.

Fichtenharz zum Räuchern


Fichtenharz zum Räuchern ist schon sehr lange bekannt. Er wurde auch "Waldweihrauch", oder der "bayerische Weihrauch" genannt. Leider hat die Fichte, wie ich denke, bei uns aufgrund der Monokulturen viel von ihrem einstigen Glanz verloren.

Die Fichte verschließt ihre Wunden mit Harz. Oft sieht man auf ihnen dicke Stellen aus Harz. Vorsichtig kann man etwas davon abnehmen. Wichtig ist, darauf zu achten, nicht zu viel abzunehmen, um den Baum nicht zu verletzen. Dieses Harz sollte nicht mehr klebrig sein, sondern hart. Wenn es außen gräulich ist und innen rosa-weiß, ist es genau richtig.

Als Wirkungsweise sagt man ihm nach, dass er alte Wunden zum Heilen bringt .Er lässt uns frei durchatmen und verströmt einen wunderbaren Duft nach Wald.Er soll die Konzentration fördern, schützen, den Geist, die Aura sowie die Umgebung reinigen.

Viel Freude beim Ausprobieren, das Gute liegt oft so nah... Gerne würde ich auch von Ihren Erfahrungen mit dem Räuchern von heimischen Kräutern und Harzen erfahren.


top

 

Ins Körbchen
Menge:

Die Räucherlinie "Schamanische Räucherungen" ist zusammen mit dem bekannten Ethnopharmakologen Dr. Christian Rätsch entstanden. In diesem Flyer stehen die Tradition und die Hintergründes des schamanischen Räucherns im Vordergrund. Von Berk Esoterik


top

 

Ins Körbchen

Wir haben schon immer besonderes Augenmerk auf unsere Räucherstäbchen-Linien gelegt. Natürlich soll unser Räucherwerk eine entspannte Atmosphäre schaffen, jedoch liegt der Sinn des Räucherns tiefer. In diesem Flyer werden all unsere Linien ausführlich mit den entsprechenden Hintergründen beschrieben und illustriert. Von Berk Esoterik.


top

 

Ins Körbchen
Menge:

Dieser Räucherwerk-Flyer gibt einen guten Überblick über unsere Räucherungen sowie deren Zubehöhr. Ein kleines Nachschlagewerk für Sie, welches tiefere Informationen zu den Produkten und über das Räuchern selbst bietet.


top
Wichtiger Hinweis!
Sollten Aussagen über einzelne Produkte Verwendung finden, die bestimmte Wirkungen der Waren andeuten, wird ausdrücklich klargestellt, dass mit diesen Aussagen keine Wirkungen im naturwissenschaftlichen Sinne angekündigt werden. Es handelt sich um Hinweise auf Verwendung der Produkte im traditionellen, überlieferten Sinne.
  |  Just click and go selling.   |   gssb5earth.gif

Login

Benutzername: 
Passwort: 

Shopbewertung

Newsletter

Newsletter abonnieren
und 7,00 Euro Gutschein
sichern.

Email:


Unsere Zahlungsarten:

* Per Vorkasse - 5 %

* Zahlung bei Abholung


* PayPal für Sie gratis!
* Nachnahme (Deutschland)

* Ab 49,00 Euro Warenwert
liefern wir innerh. Deutschlands versandkostenfrei.
* Gerne können Sie auch als Gast bestellen.
Lieferung Österreich
Bitte gesonderte Bedingungen beachten!

Wir versenden mit Hermes.








Logo




Spruch der Woche
Was für ein herrliches Leben hatte ich!
Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt. Sidonie-Gabrielle Claudine Colette












Herzlichen Dank
Für Ihre Shop-und Produktbewertungen.


Treuetaler





FRAGEN?
Sehen Sie doch einmal
bei unseren FAQ`s rein.
Gerne sind wir auch persönlich für Sie da.